[nur per Livestream] Meditation in Kooperation mit dem Kringellockenkloster Potsdam

 

Geshe Palden Öser
Di 18.05.2021, 19:30 Uhr

 

Hier geht es zum Livestream >>

 

Eine Lampe für den Pfad zur Erleuchtung

Der bengalische Abt und Gelehrte Atisha Dipamkara Shrijnana lehrte auf Einladung des tibetischen Königs Yeshe Ö in Tibet und verankerte dort im 11. Jh. den Buddhismus in der sogenannten "dritten Darlegungsperiode" nachhaltig. Der Legende nach stellte Jangchub Ö, der Neffe des Königs, Atisha sieben Fragen und bat, diese so zu beantworten, dass möglichst viele Menschen die Inhalte verstehen und davon profitieren mögen. Aus Atishas Antwort entstand dieser Text, "Eine Lampe für den Pfad zur Erleuchtung", der von den Ehrwürdigsten der bedeutendsten indischen Klosteruniversitäten geprüft und auf das Höchste gelobt wurde: Dieser Text sei unendlich nutzbringend, weil er die weiten Lehren Buddhas von Sutra und Tantra in vollständiger Form so konzentriert, dass seine Verse alle Praktiken enthalten und in didaktisch bester Weise präsentieren. Seine Inhalte sind ein zeitloses Kompendium von Verständnis- und Trainingshilfen zur Verbesserung des eigenen Lebens mithilfe des Buddhismus.