[per Livestream, mit Anmeldung Teilnahme vor Ort möglich] Buddhistischer Feiertag: Je Tsongkhapa-Tag

Geshe Palden Öser
Mi 29.12.2021, 14:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung >>

Hier geht es zum Livestream >>

Programm

13:00-14:10 Uhr gemeinsames vegetarisches Mittagessen (nur mit Voranmeldung)
14:00-14:10 Uhr Darbringung von Lichtern mit Rezitation (auch sehr geeignet zur Widmung für Verstorbene)
14:10-14:40 Uhr Darbringung von Wasseropfern
14:45-15:00 Uhr Rezitation des Sutras "Ein Berg von Glücksverheißungen", und der Texte von Je Rinpoche "Die 3 Hauptaspekte des Pfades" sowie "Die Grundlagen aller Guten Eigenschaften"
15:10-15:40 Uhr Praxis von Niederwerfungen zur Rezitation des Textes zu den 35 Bekenntnis-Buddhas
15:50-16:20 Uhr Sutra Rezitation
Pause  
16:50-17:50 Uhr Geshe Palden Öser gibt Erklärungen zum Leben und Wirken Tsongkhapas
18:00-18:30 Uhr Rezitation “Götterscharen von Tushita“ mit Mantra-Rezitation Migtsema
18:40-20:00 Uhr Rezitation der Lama Tschöpa mit Tsog

 

Ganz so wie es in Tibet Brauch ist, werden im Tibet-Zentrum schon am Vorabend des Tsongkhapa-Gedenktages Laternen, Kerzen, Teelichter und funkelnde Lichterketten entzündet, welche die Nacht hindurch leuchten. Dies geschieht zu Ehren des Todestages und damit des Eingangs ins Parinirvana des Heiligen und Gelehrten Je Tsongkhapa (1357-1419), des Gründers der jüngsten Schulrichtung des tibetischen Buddhismus, der Gelug-Tradition. Gelug, „dge lugs“, bedeutet „die Tugendhaften“, und der Name prägte sich, weil diese Reformbewegung unter der Leitung Je Tsongkhapas in der Bevölkerung zu hohem Ansehen kam.

Tief empfundene Dankbarkeit für all die herausragenden Taten des großen Meisters, von dessen Wirken auch heute noch jeder profitieren kann, haben dazu geführt, dass dieser Tag alljährlich seid über 600 Jahren als ein Hochfest in Tibet begangen wird, dessen festliche Lichtermeere an Darbringungen in den Klöstern und Privathäusern immer wieder den besonderen Zauber herzlicher Verbundenheit spüren lassen. Weil er mit seinem Licht der Weisheit die allgemeine Dunkelheit erhellte, wird ihm mit einer Lichterpracht von Kerzen und Fackeln ein Denkmal gesetzt. Daher feiern auch wir den Tsongkhapa-Tag und ehren den Meister mit intensiver Praxis, Rezitationen seiner Werke und einer Lama Tschöpa-Zeremonie. weiterlesen >>

Spende erwünscht.

Flyer zum Herunterladen

Flyer >>