Segensinitiation in den Schwarzen Manjushri

Khen Rinpoche Geshe Pema Samten
Fr 09.12.2022, 19:00 - ca. 21:15 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung >>

Wie alle Formen des Manjushri steht auch die Emanation als zornvoller Manjushri von blau-schwarzer Farbe grundsätzlich für den Aspekt der erleuchteten Weisheit. Seine Domäne ist die der kraftvollen Bereinigung von Hindernissen durch negatives Karma und Verblendungen, vor allem der sehr hartnäckigen, die bisher alle intensiven Bemühungen um ihre Bezwingung überdauerten. Die Einweihung von Körper, Rede und Geist unterstützt die eigenen Anstrengungen mit dem Segen der Buddhas. Warum nun die blau-schwarze Farbe? Bei den fünf Farben der Buddha-Familien des Mandalas sind den einzelnen Farben bestimmte Bereiche zugeordnet, die Skandhas, die kardinalen bereinigten Leidenschaften und die komplementären erleuchteten Weisheiten.

Wie beim ebenfalls blau-schwarzen Buddha Akshobhya steht auch beim schwarzen Manjushri besonders die Überwindung des Hasses im Vordergrund. Wer frei von Hass und Ärger ist, völlig gereinigt davon, trägt naturgemäß den Frieden in sich und begegnet auch allen anderen auf freundliche und angenehme Weise. Das Feuer der Leidenschaften ist erloschen, Zorn und Ärger zu Asche verbrannt. Der gewöhnliche Geist wurde machtvoll zum diamantenen, erleuchteten Vajra-Geist transformiert.

Teilnahmegebühr 30 € (Mitglieder und erm. 20 €)

 

Flyer Initiationen >> (aktualisiert am 05.10.2022)